Was ist Bogenschießen?

Eines der ältesten menschlichen Jagdformen ist das Bogenschießen. Ebenso ist Bogenschießen seit dem Jahr 1972 eine Olympiasportart sowie ein interessantes Hobby.

Was ist Bogenschießen?

Bogenschießen ist ein Präzisionssport. Beim Bogenschießen wird der Pfeil auf die Sehne gelegt, angespannt und dann wieder losgelassen (Pfeilbogen). Die Sehne funktioniert wie eine Feder und die Energie wird freigelassen und der Pfeil katapultiert sich dann nach vorne.

Die ältesten Funde von Bogen und Pfeilen sind ungefähr 14.000 Jahre alt. Neben dem Einsatz als Olympiasportart seit 1972 liegt heutzutage der Schwerpunkt im Hobbybereich.

Die unterschiedlichen Bogenarten

Hier gibt es für Anfänger 3 Grundtypen.

Langbogen

Hierbei handelt es sich um die traditionelle Bogen-Art. Dieser Bogen setzt sich aus einem gebogenen und geschliffenen Holzstück zusammen. An den Enden wird eine Bogenschiene befestigt. Hier ist kein Hilfsmittel (wie eine Pfeilablage oder ein Visier) vorhanden.

Recurybogen

Diese Ausführung kommt heutzutage hauptsächlich zur Anwendung und wird auch bei den Olympischen Spielen eingesetzt. Er besteht aus 2 gebogenen Wurf-Arme und somit 2 gebogene Enden. Dadurch wird die Sehne leichter aufgezogen als bei einem Langbogen.

Compoundbogen

Dies ist ein sogenannter „Hightech-Bogen“. Am Bogenende sind Rollen vorhanden. Diese sind mit Kabeln miteinander verbunden. Dadurch wird das Zuggewicht leichter und der Bogen kann länger ruhig gehalten werden.

Die richtige Ausrüstung

Die meisten Vereine fürs Bogenschießen bieten hier Leihbögen an. Außerdem sollte ein Anfänger sich über die zusätzliche Ausrüstung informieren.

Visier

Als Anfänger ist es zunächst etwas schwierig, richtig zu zielen. Damit man ein grobes Gefühl für das Zielen erhält, kann hierzu ein Visier hilfreich sein. Dieses Visier wird an einem Recurve-Bogen befestigt.

Pfeile

Die Pfeile werden in der Regel mit dem Bogen ausgegeben. Wenn hier dann eigene Pfeile verwendet werden, sollte auf die Pfeillänge geachtet werden. Diese sollten für den Anfang nicht zu kurz sein.

Köcher

Zum Transport der Pfeile wird ein Köcher benötigt. Für den Anfang ist es sinnvoll, einen solchen Köcher zu benutzen, der an der Seite getragen wird.

Schießhandschuh oder ein Fingertab?

Beim Schießen können an den Fingerkuppen von Ring- und Zeigefinger Schmerzen auftreten. Damit solche Schmerzen vermieden werden, bietet sich das Tragen von Fingertabs oder die Schießhandschuhe an.

Armschutz

Bei den Anfängern kann es vorkommen, dass die Sehne aus den Fingern rutscht und an den Unterarm knallt. Das ist sehr schmerzhaft. Hier hilft dann ein solcher Armschutz dagegen.

Bogen einstellen

Bevor dann mit dem Bogen geschossen wird, sollte zunächst einmal die Größe und Armlänge angepasst werden.

Auszugslänge

Dies ist der Abstand zwischen Griff und Bogensehnen bei einem gespannten Bogen, Diese Länge hat Einfluss auf das Schussverhalten.

Standhöhe

Die Standhöhe entscheidet über die Schusspräzision. Dies ist der Abstand zwischen dem tiefsten Punkt des Griff und der ungespannten Sehne.

Die richtige Schusstechnik

Die Haltung und der Bogenarm

Die Basis für den Schuss ist die Haltung. Durch einen falschen Stand kann der Schuss beeinflusst werden. Deshalb ist es wichtig, bequem und fest hinzu stehen und sich seitlich zum Ziel auszurichten.

Mit einem Arm wird die Sehne gespannt und mit dem anderen wird der Bogen gehalten.

Der Zugarm und der Ankerpunkt

Der Nockpunkt des Pfeils muss an den Aufnockpunkt der Sehne angelegt werden. Dabei sollte der Zeigefinger oberhalb des Pfeils an Ring- und Mittelfinger unter dem Pfeil positioniert werden.

Bevor der Pfeil fliegt, sollte der Ankerpunkt (Vereinigung der Zughand mit dem Kinn, dem Hals und dem Kiefer) gefunden werden.

Zielen und Pfeil lösen

Das Ziel sollte mit dem Blick anvisiert und danach sollte der Pfeil gelöst werden.

Tipps für Anfänger

In vielen Städten gibt es Vereine, die auch Kurse anbieten, an denen man teilnehmen kann. Da hier die Muskeln ebenfalls mit beansprucht werden, kann am Anfang Muskelkater entstehen. Desweiteren ist es sinnvoll, am Anfang mit einem Armschutz (Vermeidung von Schmerzen) zu arbeiten. Desweiteren werden auch für etwas geübtere Schützen 3D-Bogenschíeßkurse angeboten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Deprecated: Creation of dynamic property City_Girl_Google_Local::$files is deprecated in /home/animungo/public_html/wp-content/themes/city-girl/inc/blocks/font-family/inc/class-fonts-google-local.php on line 81

Deprecated: Creation of dynamic property City_Girl_Google_Local::$files is deprecated in /home/animungo/public_html/wp-content/themes/city-girl/inc/blocks/font-family/inc/class-fonts-google-local.php on line 81